Beginn Werbung
Ende Werbung
Logo SV Marienweiher

Am 22.07.2022 fand im Sportheim die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sportvereins Marienweiher e.V. statt. In den Jahren 2020 und 2021 fiel die Versammlung Corona zum Opfer. 1. Vorsitzender Dennis Lauterbach konnte leider nur knapp 30 der 257 Mitglieder begrüßen. Zu Beginn gedachte man den verstorbenen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern, von denen man sich im vergangenen Jahr leider für immer verabschieden musste. In seinem Rechenschaftsbericht berichtete Lauterbach über die zahlreichen Anschaffungen und Renovierungsarbeiten, die in den letzten Jahren getätigt wurden, z. B. neuer Rasenmähertraktor, Dachsanierung, Dachbodenausbau, neue Treppe und zuletzt die Kanalsanierung. Er dankte den zahlreichen Helfern, die tatkräftig bei diesen Projekten mit anpackten. Corona-bedingt konnten viele Events (Klosterspitzen, Christbaumverlosung, Kopffleischessen, Bratwurstgipfel etc.) nicht stattfinden und auch das Sportheim könnte längere Zeit nicht öffnen, was natürlich ein tiefes Loch in die Vereinskasse riss, da Fixkosten und andere Verpflichtungen weiter zu bezahlen waren. Hier galt der besondere Dank Lauterbachs unseren treuen Mitgliedern, die durch Spenden, einen substanziellen Teil zur Überbrückung beisteuerten. Bedauerlich fand Lauterbach, dass wegen Corona oder anderen Gründen wenige Mitglieder und Spieler ihren Bezug zum Verein verloren haben und wünschte sich in diesem Zusammenhang wieder mehr Engagement bei Arbeitseinsätzen und Sportheimbesuchen aller SV'ler. Mit einem Lächeln wies Lauterbach aber auch darauf hin, dass auch Mitglieder "gewonnen" werden konnten (gemeint waren Mats Lauterbach, Theo Biener und Finn Müller 🐣). Lauterbach appelliert zum Schluss an den Zusammenhalt der Mitglieder zum Wohle des Vereins, auch bei den weiterhin notwendigen Renovierungsmaßnahmen. Anschließend folgte die Verlesung des Protokolls der letzten JHV durch Schriftführer Daniel Laubenzeltner, gegen das keine Einwände bestand. Sportlicher Leiter Johannes Schott berichtet über die sportlichen Erfolge in der Saison 2021/2022. Die Vorsaison 2019/2021 wurde wegen Corona abgebrochen. In der abgelaufenen Saison konnte die 2. Mannschaft der SG Oberland die vielumjubelte Meisterschaft in der Reserverunde feiern. Die 1. Mannschaft schafft mit einer extrem jungen Mannschaft letztendlich souverän den Klassenerhalt in der Kreisklasse Kulmbach. Sein Dank galt insbesondere den Trainern Martin Dörfler und Luan Vanderlei, den Verantwortlichen der SG Partner aus Hohenberg und Marktleugast sowie den sportlichen Leitern Roland Groß (FC Marktleugast) und Mathias Röder (FC Hohenberg) für die reibungslose und konstruktive Zusammenarbeit. Außerdem galt sein Dank allen Spielern, die aufopferungsvoll Woche für Woche für die SG Oberland im Einsatz sind. Der anschließende Kassenbericht von Siegfried Kempf zeigt geordnete finanzielle Verhältnisse auf. Kempfs Dank galt außerdem Andrea Strobl und Berthold Städtler für die Unterstützung bei der Buchhaltung/Steuerwesen. Die Kassenprüfer Friedbert Hofmann und Jörg Kempf bescheinigten eine gewissenhaft und einwandfreie Kassenführung. Im Anschluss fanden die Neuwahlen statt und brachten folgende, einstimmige Ergebnisse:

  • 1. Vorsitzender: Dennis Lauterbach
  • 2. Vorsitzender: Siegfried Kempf
  • Kassier: Berthold Städtler
  • Kassenprüfer: Jörg Kempf und Friedbert Hofmann
  • Schriftführer: Daniel Laubenzeltner
  • Ältestenrat: Hans-Jürgen Zimmermann, Friedbert Kolb, Friedbert Hofmann
  • Ehrenamtsbeauftragter: Daniel Laubenzeltner
  • Sportliches: Johannes Schott
  • Homepage: Christopher Schott

Auch der Ausschuss wurde teilweise neu besetzt. Hier engagieren sich Raimund Popp, Björn Gottzky, Klaus Hüller, Thomas Kolb, Karin und Frank Gundlach, Norbert Volk, Roland Strobl, Wolfgang Korzendorfer, Albin Städtler, Heiko Müller, Sebastian Biener und Benjamin Klier zukünftig mit im Führungsgremium. Lauterbach dankte den scheidenden Mitgliedern in Ausschuss und Vorstandschaft für ihr Engagement und bedankte sich zudem für das ausgesprochene Vertrauen in die neue zusammengesetzte Führungsmannschaft.

Im Anschluss wurden noch div. Wünsche und Ankündigung behandelt. Demnächst geht es wieder los mit den SV Events (Bierfest, Bratwurstgipfel, Burger-Essen, Kerwa, Kopffleisch). Auch ein Vereinsausflug im nächsten Jahr nach Wickede wurde wieder ins Auge gefasst. Zum Abschluss der Versammlung wurde, angestimmt von Ehrenmitglied Friedbert Kolb, das traditionelle Vereinslied mit voller Inbrunst gesungen und anschließend die Versammlung von Lauterbach für beendet erklärt.

Unsere Werbepartner

Beginn Werbung
Ende Werbung
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma